Projekte & Veranstaltungen

„Selbstfindung“ lautete die Thematik mit der wir uns (die FSP II A) drei Tage in Ahmsen beschäftigt haben. Im alten Exerzitienhaus hatten wir die Möglichkeit uns und unsere Rolle in der Klasse durch verschiedene Einheiten zu finden. Durch die vielen unterschiedlichen Spiele und Aufgaben wuchsen wir als Klasse noch mehr zusammen und stärkten unsere Klassengemeinschaft für unser letztes gemeinsames halbes Jahr.

Wir werden die verbleibende Zeit gemeinsam genießen!

In der Woche vom 21. bis zum 25. September 2015 haben wir uns als Schulgemeinschaft in den Morgeneinstimmungen mit der Thematik „Weltfrieden“ auseinandergesetzt. Wir Auszubildende beschäftigten uns mit Symbolen, Bildern und entwickelten Rollenspiele, um zu verdeutlichen, wie wir uns den Frieden auf der Welt vorstellen. Innerhalb des Gottesdienstes wurde die Thematik intensiviert, indem die momentane Flüchtlingssituation insbesondere in den Fürbitten einbezogen wurde. Um auf die Mitwirkung jedes einzelnen am Frieden aufmerksam zu machen, durfte jede Klasse inklusive der Lehrerschaft zum Abschluss des Themas einen Friedenswunsch formulieren, der am Freitag mit Hilfe von Luftballons in die Welt entsandt wurde. Mit dieser Aktion wollten wir vermitteln, dass jeder Mensch etwas zum Frieden auf der Welt beitragen kann, denn bereits Kleinigkeiten wie Friedenswünsche können Menschen, die diese Nachrichten erreichen, ein Lächeln ins Gesicht zaubern und schaffen somit ein kleines Stück Frieden.

Am Freitag, 10. Juli war es endlich soweit. 42 staatlich anerkannte Erzieherinnen und 2 staatlich anerkannte Erzieher konnten in die Arbeitswelt entlassen werden. Die große Freude darüber ist dem Foto deutlich zu entnehmen.

Unter dem Motto "Alles muss klein beginnen ..." (Gerhard Schöne) gestalteten die Examinierten einen eindrücklichen Gottesdienst. Anschließend wurde das zu diesem Anlass einstudierte Theaterstück "Ronja Räubertochter" nach dem gleichnamigen Roman von Astrid Lindgren uraufgeführt. Die festliche Feierstunde mit einer Ansprache der Klassenlehrerinnen Petra Hagemann und Jofefa Pranger, der Zeugnisübergabe durch unseren Schulleiter Dr. Ludger Mehring, Dankesworten der Examinierten von Anna Schüring und Christiane Beute sowie eine eigens für diesen Anlass einstudierte Tanzchoreografie mündeten in einen zunftigen Examensball.

Gerne werden wir noch lange an diesen wunderbaren Tag zurückdenken!

 Am Ende des Schuljahres 2014/2015 haben die Unterstufen im Rahmen einer Projektwoche die Jubiläumsfeierlichkeiten im Oktober vorbereitet. Bei herrlichstem Sonnenschein und ausgezeichneter Stimmung haben sich die kreativen Potenziale entladen. Mit viel Elan und großer Begeisterung wurden die Geschichte der Schule ebenso wie der gegenwärtige Alltag und zukünftige Perspektiven in den Blick genommen.

In den unterschiedlisten Projektgruppen wurden Filme gedreht, Interviews geführt, Auszubildende und Lehrkräfte modeliert, Kooperationen zusammengetragen, die Schulgemeinschaft dargestellt, Spiele ausprobiert, Räumlichkeiten präpariert und ... .

Telefon Fachschule St. Franziskus
Telefon:0591 912 19 11
AdresseIn den Strubben 9
49809 Lingen